Prof. Dr. Julia Hansch

Corporate Governance und Frauenförderung

Prof. Dr. Julia Hansch ist Pro­fes­so­rin für ABWL mit Schwer­punkt Stra­te­gie, Füh­rung und Cor­po­ra­te Gover­nan­ce an der DHBW Mann­heim. Seit 2018 ist sie dort auch Stu­di­en­gangs­lei­te­rin im Bereich BWL – Spe­di­ti­on, Trans­port und Logis­tik. Nach ihrem Stu­di­um der Betriebs­wirt­schafts­leh­re an der Uni­ver­si­tät Mann­heim und der Uni­ver­si­ty of Mas­sa­chu­setts arbei­te­te Julia Hansch zunächst eini­ge Jah­re in der frei­en Wirt­schaft. Anschlie­ßend pro­mo­vier­te sie an der Uni­ver­si­tät Mann­heim im Bereich Cor­po­ra­te Gover­nan­ce und schloss ihre Dis­ser­ta­ti­on 2012 mit der Note „sum­ma cum lau­de“ ab. Nach ihrer Pro­mo­ti­on war sie u.a. als selbst­stän­di­ge Bera­te­rin im Bereich Com­pli­an­ce tätig, bevor sie 2015 an die DHBW Mann­heim kam. Das The­ma Frau­en­för­de­rung liegt Prof. Dr. Julia Hansch beson­ders am Her­zen, wes­halb sie an der DHBW Mann­heim zusätz­lich als stell­ver­tre­ten­de Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te aktiv ist. Außer­dem ist sie Mit­glied bei FidAR e.V. (Frau­en in die Auf­sichts­rä­te), forscht auf die­sem Gebiet und hat bereits zahl­rei­che Vor­trä­ge zum The­ma Frau­en in Auf­sichts­rä­ten gehal­ten.

x