Künstliche Intelligenz und Gender

Inhalte der Keynote:

KI trifft schon jetzt immer häu­fi­ger Ent­schei­dun­gen mit dras­ti­schen Aus­wir­kun­gen auf unser Leben. Der Erfolg der heu­ti­gen KI beruht auf ihrer Fähig­keit, gro­ße Daten­men­gen in schnells­ter Zeit zu ver­ar­bei­ten, getreu dem Mot­to: Je mehr Daten, des­to bes­ser die KI. Die Maschi­ne bekommt kei­ne Regeln bei­gebracht, son­dern wird mit Trai­nings­da­ten gefüt­tert und erschließt sich auf die­ser Basis die Regeln selbst, um dann eigen­stän­dig Ent­schei­dun­gen zu tref­fen. Das intel­li­gen­te Pro­gramm lernt also selbst mit vor­han­de­nen Daten­sät­zen. Das Pro­blem hier­bei ist, dass die­se Daten­sät­ze oft voll von gesell­schaft­li­chen Vor­ur­tei­len und Ste­reo­ty­pen sind, da sie mit Daten aus bestehen­den Sys­te­men arbei­ten. Das wirft ethi­sche Fra­gen für Unter­neh­men auf, die z.B. Per­so­nal­ent­schei­dun­gen in die Hän­de von KI legen. Doch in der KI ste­cken nicht nur Risi­ken, son­dern v.a. Chan­cen, um Ungleich­hei­ten zwi­schen den Geschlech­tern auf­zu­de­cken und in Zukunft zu ver­än­dern. Die­se Key­note gibt Ein­bli­cke in die Arbeits­wei­se von KI und zeigt auf, an wel­chen Stel­len in Unter­neh­men KI zukünf­tig ein­ge­setzt wer­den kann, um Arbeits­pro­zes­se intel­li­gent zu ver­än­dern.

Über Dr. Marie-Luise Sessler:

Dr. Marie-Lui­se Sess­ler pro­mo­vier­te neben ihrem Stu­di­um der Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten in mit­tel­al­ter­li­cher Phi­lo­so­phie. Seit Anfang 2015 arbei­tet sie bei der Frank­fur­ter Spar­kas­se, wo sie zunächst als Refe­ren­tin im Vor­stands­stab tätig war. Im Okto­ber 2015 grün­de­te sie zusam­men mit einem Kol­le­gen das „Inno­va­ti­on-Lab“ der Frank­fur­ter Spar­kas­se, das sie bis heu­te lei­tet. Die Zeit­schrift “Capi­tal” hat Dr. Marie-Lui­se Sess­ler in ihre aktu­el­le Lis­te der “Top 40 unter 40”-Manager auf­ge­nom­men. 2017 wur­de Dr. Marie-Lui­se Sess­ler außer­dem mit dem Digi­tal Fema­le Lea­der Award aus­ge­zeich­net.

FATALER Newsletter

Jetzt abonnieren. Einmal im Monat die neusten Inhalte aus unserer Forschung und Beratung erhalten.