Leadership — divers! Wie werde ich ein inklusiver LEADER?

Inhalte der Keynote:

Frau­en sind in Füh­rungs­po­si­tio­nen unter­re­prä­sen­tiert, in man­chen männ­lich domi­nier­ten Bran­chen wie der Bau­bran­che oder der Finanz­welt ganz beson­ders. Dies liegt jedoch nicht an der man­geln­den Qua­li­fi­ka­ti­on der Frau­en, son­dern häu­fig dar­an, dass sie irgend­wann an eine glä­ser­ne Decke sto­ßen. Vie­len Frau­en fehlt es schlicht an Vor­bil­dern. Hin­zu kommt, dass klas­si­sche Rol­len­bil­der auch wei­ter­hin nicht aus den Köp­fen ver­schwun­den sind. Für Frau­en, die eine Füh­rungs­po­si­ti­on anstre­ben, kön­nen die­se Denk­mus­ter zum Hin­der­nis wer­den. Glück­li­cher­wei­se wan­delt sich der Chef­ty­pus des männ­li­chen „Alpha-Tiers“ in der Arbeits­welt 4.0 hin zum koope­ra­ti­ven und empa­thi­schen Lea­der. New Work bie­tet allen Akteur*innen die Chan­ce, Geschlech­ter­ver­hält­nis­se, Rol­len­zu­schrei­bun­gen und Arbeits­tei­lung neu zu ver­han­deln. Die­ser Vor­trag zeigt Wege auf, wie Lea­ders­hip in Unter­neh­men neu gedacht wer­den kann, so dass sich ein posi­ti­ver Effekt ein­stellt, von dem sowohl die ein­zel­nen Mitarbeiter*innen als auch das Unter­neh­men als Gan­zes pro­fi­tie­ren.

Über Noah Fleischer:

Noah Flei­scher ist als Seni­or-Bera­ter für Stra­te­gie und Data Ana­ly­tics bei LUB tätig. Sei­ne lang­jäh­ri­ge Erfah­rung in der Orga­ni­sa­ti­ons­be­ra­tung im Unternehmens‑, Poli­tik- und Hoch­schul­be­reich ver­bin­det der aus­ge­bil­de­te Scrum-Mas­ter mit agi­lem Pro­jekt­ma­nage­ment im The­ma Gen­der Main­strea­ming, Diver­si­ty & IT. Noah Flei­scher war u.a. für den Bun­des­ver­band der SPD bei der For­mu­lie­rung und Imple­men­tie­rung einer Stra­te­gie für die Gleich­stel­lung der Geschlech­ter tätig. 

FATALER Newsletter

Jetzt abonnieren. Einmal im Monat die neusten Inhalte aus unserer Forschung und Beratung erhalten.