Stimmcoaching

FEMBRACE YOUR VOICE. Workshop zur Entfaltung der natürlichen Stimme.

 

Die Stimme ist der stärkste Modulator eines Textes. Sie kann den Sinn, der in unseren Worten liegt, ändern. Sie bestimmt dadurch, welche Inhalte primär wahrgenommen werden.

Unsere Stimme entscheidet, wie wir auf andere wirken.

Dass sich Emotionen wie Freude, Trauer und Wut an der Sprechweise ablesen lassen, weiß die Sprechforschung seit Jahren. Das gleiche gilt für Persönlichkeitsmerkmale wie Geschlecht und Alter. Dass in der Stimme und Sprechweise von Menschen Hinweise über Persönlichkeitseigenschaften zu finden sind, ist jedoch eine neuere Erkenntnis, derer sich die Sprechwirkungsforschung im letzten Jahrzehnt vermehrt gewidmet hat. Das Ergebnis: Unsere Stimme ist ein Prädiktor für Sympathie und Charaktereigenschaften, aufgrund derer Urteile über Intelligenz, Kompetenz oder auch den sozialen Status unseres Gegenübers entstehen.

Ganzheitliche Betrachtung von Mensch und Stimme

Stimme kommt nicht ohne eine ganzheitliche Betrachtung des Menschen und seiner Persönlichkeit aus. Es geht also bei Sprache nicht nur um Sprecherziehung im mechanischen Sinne, das heißt, einem Training der Artikulationsorgane, sondern um eine Schulung des sinngebundenen sprecherisch-sprachlichen Gesamtausdrucks und der Wahrnehmung des eigenen Körpers als Organ der Lautproduktion.

Je nachdem, wie wir sprechen, legen wir viele Informationen über uns offen. Es ist daher sinnvoll, sich mit der Wirkung der eigenen Stimme auseinanderzusetzen.

Basierend auf der Atmung, widmet sich der Workshop insbesondere der Wahrnehmungsschulung unseres Körpers, einer aufrechten Körperhaltung und einem angemessenen Körpertonus, von welchen eine mühelose und freie Atmung abhängig ist. Ziel ist es, Körper, Stimme und Klang in Einklang zu bringen, um den Prozess der Stimmgebung stabil, angenehm und mühelos zu erfahren.

Ein Gefühl für die eigene Sprechweise bekommen.

Der Workshop zeigt Möglichkeiten auf, wie Sie mit kleinen Mitteln Einfluss auf Ihren Stimmklang und sprecherischen Ausdruck nehmen:

  • Schulung der Körperwahrnehmung
  • Wirkung der äußeren und inneren Haltung auf die Stimme
  • Arbeit an Körperhaltung und Tonus
  • Zusammenspiel von Atmung und Stimme
  • Atemwahrnehmung und Übungen für den Alltag
  • Finden der eigenen Sprechstimmlage
  • Körpersprache verstehen und nutzen
  • Sprecherische Mittel und Ausdruck gezielt einsetzten

Der Workshop beinhaltet Inputphasen, praktische Übungen und gemeinsame Reflexionsarbeit. Wenn gewünscht, kann eine anschließende Betreuung durch regelmäßige Gruppen- oder Einzelcoachings gewährleistet werden. 

Maximum: 10 Teilnehmerinnen

 

Termine: Der Workshop wird als Fem. Fatale After Voice („After Work“) an folgenden Terminen angeboten.

13.11., 18.30 – 19.30
27.11., 18.30 – 19.30
11.12., 18.30 – 19.30

 

Kosten: 49,00 Euro.

Workshop Leitung: Susan Weckauf

Als ausgebildete Schauspielerin und Moderatorin verbindet sie jahrelange Erfahrungen aus verschiedenen Disziplinen der Stimm- und Ausdrucksarbeit mit therapeutischen Kenntnissen in den Bereichen Körper, Stimme und Klang. Um ihren ganzheitlichen Ansatz zu vertiefen, erweiterte sie in den letzten Jahren ihr Wissen durch ein Germanistik- und Psychologiestudium.

Kontaktieren Sie Dr. fem. Fatale


* Pflichtfeld